ZURUECK zu Preise und andere Infos (hier klicken)

Wie man in die USA einreist ... bloss keine Panik!

Neu fuer 2011: Die ESTA-Anmeldung ist nun kostenpflichtig :-(
Hier klicken: ESTA-Anmeldung

NEU fuer 2010: Die meisten Fluggesellschaften verlangen auf Fluegen in die USA 40 Euro bzw. 50 Dollar Aufpreis (seit 2012: 100 Euro/Dollar) fuer das zweite Gepaeckstueck (pro Strecke). Bisher waren zwei Gepaeckstuecke a 23 Kilo frei.

(Stand: 2010)

Wie gesagt: Die Reisepass- und Gepaeckbestimmungen - insbesondere fuers Handgepaeck - aendern sich so haeufig, dass ich Euch empfehle, Euch vor Abreise in Europa zu informieren (z.B. Fluggesellschaft, Reisebuero, amerikanisches Konsulat etc.).

NEU NEU NEU: Die USA haben ein elektronisches Reisegenehmigungssystem eingefuehrt. Reisende muessen sich seit 12. Januar online registrieren, bevor sie in die USA reisen. Mehr dazu unter https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta.html?_flowExecutionKey=_cF35F292A-46AB-9FAD-C059-49ABD2594B8A_kED5DC185-9A88-557F-5098-9A53E36C1D6A

Im Flugzeug
Am ersten Flughafen in den USA (und das ist nie Rapid City, weil es kein internationaler Flughafen ist) muesst Ihr durch die Einreisekontrolle und den Zoll. Vor der Landung geben Euch die Flugbegleiter(innen) ein gruenes Formular (fuer die Einreise von Touristen) und ein weisses Formular fuer den Zoll. Diese Formulare fuellt Ihr noch an Bord aus (die Flugbegleiter helfen dabei) und haltet sie fuer die amerikanischen Beamten im Flughafen bereit. Ihr muesst auch immer Eure erste Adresse in den USA angeben. Das sind wir oder ein Motel: also die Adresse aufschreiben und im Handgepaeck verstauen!

Im Flugzeug muss inzwischen nur noch das weisse Zollformular ausgefuellt werden, das man dann bei der Einreise vorlegt. Touristen brauchen keine weiteren Formulare auszufuellen, da sie kein spezielles Visum haben, sondern bei Reisen bis drei Monate von der Visumspflicht befreit sind.

Einreisekontrolle
Nach der Landung werdet Ihr automatisch zu den Einreiseschaltern geleitet. Dort bitte an der richtigen Schlange anstellen (fuer Touris). Die Schlangen fuer Amis sind zwar kuerzer, aber es kann passieren, dass der entsprechende Beamte Euch wieder zur anderen Schlange zurueckschickt. Ihr werdet einzeln aufgerufen (nein, nicht dem Namen, sondern der Reihe nach), aber wenn Ihr zusammen reist (Ehepaare, Freunde etc.), koennt Ihr auch gemeinsam an den Schalter gehen  (soweit es sich nicht gerade um eine zehnkoepfige Reisegruppe handelt).

Ihr muesst Euren Pass vorlegen, Euch fotografieren und Fingerabdruecke abnehmen lassen. Und wahrscheinlich will der Beamte wissen, was Ihr vorhabt und wie lange Ihr bleibt. Falls Ihr kein Englisch koennt, wird ein Dolmetcher geholt. Normalerweise ist das alles, aber manchmal kann es auch helfen, wenn Ihr unsere schriftliche Reisebestaetigung dabei habt. Es hat begeisterte Gaeste gegeben, die den Beamten mitteilten, dass sie auf einer Ranch arbeiten wollen, was sie fast ihre Einreise gekostet haette. Nein, Ihr wollt hier nicht illegal arbeiten, Ihr bezahlt uns fuer Euren Aufenthalt, und das nennt man immer noch Urlaub (zumal die Arbeit absolut freiwillig ist).

Verspaetungen
So: Ihr seid schon spaet dran fuer Euren Verbindungsflug, und die Schlangen sind ewig lang ... wenn das passiert, gibt es schlicht und einfach keine andere Moeglichkeit als zu entspannen. Egal wie knapp es wird, die Beamten lassen Euch nicht schneller durch. Da kennen sie keine Gnade. Meist seid Ihr nicht allein mit diesem Problem, und der Verbindungsflug wartet oft noch, d.h. wenn Ihr erstmal durch die Kontrollen gekommen seid, kann es nicht schaden, einen Dauerlauf einzulegen. Aber hin und wieder verpassen Gaeste ihre Fluege.  Man geht dann zum Schalter seiner Fluggesellschaft, und die versucht, einen auf den naechsten Flug zu buchen. Falls es sich nicht um hoehere Gewalt handelt (Wetter etc.), dann bezahlt sie auch Essen und eventuell noetige Uebernachtungen. Bisher ist jeder Gast angekommen, die meisten puenktlich, einige ein paar Stunden spaeter (wir warten auf Euch), einige einen Tag spaeter (wir kommen wieder) und bisher nur einer, der tatsaechlich zwei Tage in Denver festsass ... aber auch ihn haben wir irgendwann eingesammelt.

Es ist sehr schwierig geworden, Auskuenfte ueber Gaeste einzuholen, wenn man nicht mit ihnen verwandt ist (und auch dann ...). Das heisst: Wir sind Euch unendlich dankbar, wenn Ihr uns ueber Verspaetungen informiert (Nachricht auf dem AB reicht: von Europa aus 001-307-467-5663, innerhalb der USA 1-307-467-5663). Es gibt oeffentliche Telefonzellen, die man mit einer Kreditkarte bedienen kann, oder man kauft eine Telefonkarte. Handys funktionieren nur mit Tri-Band-Technologie. Und in Rapid City manchmal auch dann nicht.

Zoll
Nach der Einreisekontrolle kommt Ihr an Gepaeckbaendern vorbei und muesst Euer Gepaeck suchen, damit durch den Zoll gehen (mit dem weissen Formular) und das Gepaeck wieder einchecken. Klar, Ihr habt nichts zu verzollen (sage ich mal). Und das Einchecken ist einfach, weil schon der richtige Gepaeckaufkleber mit dem Zielflughafen dran haengt. Danach geht Ihr (oder lauft) zum Gate Eures Anschlussfluges (manchmal heisst das leider: wieder durch den Sicherheitscheck mit Schuheausziehen etc.). Keine Sorge, auf dem Rueckflug muesst Ihr weder durch den Zoll (ausser in Eurem Heimatland) noch die Einreisebehoerde (auch nur bei Euch zu Hause).

Wo ist mein Gepaeck?
Manchmal ist das Gepaeck nicht da (auf die Gruende einzugehen ist muessig). Falls Ihr noch Zeit habt, wartet oder fragt nach. Wenn Ihr in Eile seid oder das Gepaeck schlicht und einfach nicht auftauchen will, geht ohne weiter. Der Anschlussflug wartet nicht ewig. Manchmal ist das Gepaeck bei der Einreise da, fehlt aber spaeter bei der Ankunft in Rapid City. In beiden Faellen macht Ihr erst bei Ankunft in Rapid City eine Meldung. Wir helfen Euch dabei. Falls wir nicht da sind, z.B. weil Ihr die erste Nacht im Motel schlaft, geht Ihr zum Schalter Eurer Fluggesellschaft. Der Flughafen ist klein, alles ist leicht zu finden. Dort muesst Ihr das Gepaeckstueck beschreiben und Eure Gepaeckaufkleberabschnitte vorzeigen. Gebt als Auslieferanschrift immer unsere Ranch an (Adresse und Telefonnummer). Dort kommt das Gepaeck dann am Folgetag an (in 99% der Faelle). Gebt bitte nicht das Motel an, denn wenn das Gepaeck doch spaeter kommt und Ihr nicht mehr dort seid, wird es kompliziert. Also, immer das Wichtigste im Handgepaeck fuehren (Zahnbuerste, ein Satz Unterwaesche etc.) und moeglichst robuste Klamotten tragen, damit Ihr keinen Reittag verpasst. Mit Shorts und Sandalen lassen wir Euch naemlich nicht aufs Pferd (Sicherheit!). Jeans und Stiefel waeren schon gut.

Ankunft in Rapid City
Wie bereits erwaehnt, ist der Flughafen in Rapid City ziemlich klein. Wir finden Euch immer. Ihr solltet Euch bei Abholung in der Naehe des Gepaeckbandes aufhalten oder auch vor der Tuer, falls Ihr frische Luft schnappen oder rauchen wollt. Falls wir nicht da sein sollten, erstmal warten. Das gilt insbesondere, falls Ihr frueher als geplant angekommen sein solltet oder Euer Flug verspaetet ist. Ihr koennt immer gern eine Nachricht auf unserem AB hinterlassen, falls Ihr beunruhigt seid (wir hoeren die Nachrichten regelmaessig ab). Falls wir uns sehr verspaeten, lassen wir Euch am Flughafen ausrufen und informieren. Falls Ihr in ein Motel fahren wollt, nutzt den Flughafenshuttle (Schalter direkt am Gepaeckband), der Euch zu jedem Motel in der Stadt bringt. Mehr Infos dazu auf Anfrage.

Das Gros der Gaeste hat keine Probleme mit der Einreise, den Anschlussfluegen oder dem Gepaeck, aber es ist besser, auf alles vorbereitet zu sein. Fuer Korrekturen und Ergaenzungen zu diesem Thema bin ich immer dankbar.

ZURUECK zu Preise und andere Infos (hier klicken)